„Das Auge schläft, bis der Geist es mit einer Frage weckt."

Afrikanisches Sprichwort und Grundsatz der Reggio-Pädagogik

 

 

 

Einstieg in die Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher (1BKSP):

Infoblatt Eingangsjahr 1BKSP

Die Anmeldung für das erste Jahr der Erzieher/innenausbildung (1BKSP) erfolgt über das Internetportal bewO

Praxisblöcke Schuljahr 20/21 (1BKSP)
Block 1: 16.11. - 18.12.2020
Block 2: 07.06. - 27.07.2021

Praktikantenvereinbarung 1 BKSP

Raster für die Beurteilung der Anleitung im 1. Block

Raster für die Beurteilung der Anleitung im 2. Block

 

Dokumente zur Vollzeitausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher:


Infoblatt Fachschule für Sozialpädagogik 2BKSP in Vollzeit

Ameldeformular Vollzeitausbildung

Praxiszeiten Schuljahr 20/21 2BKSP1
Block 1: 11.01. - 26.02.2021 (ohne Faschingsferien)
Block 2: 05.07. - 09.07.2021

Praktikantenvereinbarung 2BKSP1

Raster für die Beurteilung der Anleitung 2BKSP1

Praktikantenvereinbarung 2BKSP2

Raster für die Beurteilung der Anleitung 2BKSP2

 

Dokumente zur Praxisintegrierten Ausbildung:

Infoblatt PIA-Ausbildung

Anmeldeformular

Kooperationsvereinbarung zwischen Träger und Schule

Mustervertrag zwischen Träger und Praktikantin/Praktikant

Berufspraktikum

Formular Genehmigung Praxisstelle BP

 

Beobachtungsbögen

Bildungsthemen der Kinder

Leuvener Engagiertheitsskala

 

Finanzierung

Finanzielle Unterstützung während der Ausbildung kann nach BaFöG gewährt werden, sofern die individuellen Fördervoraussetzungen erfüllt sind. Informationen zum BaFöG finden Sie hier: https://www.bafög.de/das-bafoeg-372.php

Seit August 2016 besteht auch die Förderung der Ausbildung über das sogeannte "Aufstiegs-BaFög" (früher "Meister-BaFöG"). Informationen zum "Aufstiegs-BaFöG" finden Sie hier: https://www.bmbf.de/pub/Vom_Meister_zum_Aufstiegs_BAfoeG.pdf

Quereinstiegsinteressierte Männer und Frauen können bei den regionalen Arbeitsagenturen bzw. Jobcentern eine Umschulung über einen Bildungsgutschein zur staatlich anerkannten Erzieherin/zum staatlich anerkannten Erzieher beantragen. Die Fachschule für Sozialpädagogik Bad Mergentheim ist nach AZAV zertifiziert und kann damit Umschüler für die Ausbildung aufnehmen. Ausbildungs- und Lebenshaltungskosten können dadurch von der Agentur für Arbeit/dem Jobcenter finanziert werden. Informationen zu AZAV an unserer Schule: Link
Zur Beantragung eines Bildungsgutscheins wenden Sie sich an Ihre zuständige Agentur für Arbeit/Jobcenter: Zuständige Stelle finden

 

Schulfremdenprüfung

Informationen